Menu

LinkiLike – Infos und Erfahrungen

by Rayk

LinkiLike.com

LinkiLike.com
8,2

Verdienst

7/10

    Risiko

    10/10

      Auszahlung

      10/10

        Partnerprogramm

        5/10

          Support

          10/10

            Vorteile

            • völlig kostenlos
            • jeder kann Geld verdienen
            • keine Kentnisse notwendig
            • zuverlässige Auszahlung

            Nachteile




            Werbung

            Marketing findet längst zu einem großen Teil online statt. Strategien wie virales Marketing, Social Media Marketing oder Influencer Marketing sind vielen Unternehmen daher bereits ein Begriff. Wie damit die Zielgruppe allerdings genau mobilisiert werden kann, ist oft noch nicht ganz klar. » LinkiLike* unterstützt Unternehmen, ihre Zielgruppe genau da anzusprechen, wo diese aufzufinden ist, nämlich in sozialen Netzwerken. Sehr viele Nutzer auf Facebook, Twitter, Google+ oder Tumblr verfügen über eine auffallend hohe Anzahl an Followern und Interaktionen. Richtig angegangen, können diese Netzwerke genutzt werden, um Content viral zu verbreiten und somit eine hohe Reichweite zu generieren. Die Grundidee für die Gründung von LinkiLike war genau diese Verbindung von Influencern mit Marken bzw. Unternehmen, da zuvor keine wirkliche Ansprache dieser erfolgte. Das sogenannte Social Seeding, das LinkiLike betreibt, verfolgt also den Zweck, dass Inhalte, wie Videos, Bilder oder auch Texte nicht in der Versenkung verschwinden, sondern von den richtigen Leuten gesehen und viral verbreitet werden.

            LinkiLike fördert die Digitale Mundpropaganda

            Im Idealfall werden die zur Verfügung gestellten Inhalte auch noch über die bezahlten Micropublisher hinaus weitergeteilt. Man spricht hier von digitaler Mundpropaganda. Wie weitgehend bekannt ist, glaubt man dem Word of Mouth von Freunden und Bekannten, vor allem dann, wenn man weiß, dass sich die betreffende Person in diesem Gebiet gut auskennt.

            Genauso verhält es sich auch im Internet. Aus diesem Grund wird etwa Bloggern eine sehr hohe Glaubwürdigkeit zugeschrieben, da man ihnen breites Wissen auf dem jeweiligen Gebiet zuschreibt.
            Aber nicht nur Blogger können als Meinungsführer auftreten, jeder kann im Internet zum Influencer werden. LinkiLike vermarktet daher persönliche Social Media Profile, die eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Followern und Interaktionen aufweisen. Bei diesen bezahlten Micropublishern handelt es sich also um echte Leute. Bereits bei der Registrierung wird auf Seriosität geachtet – Profile, die offensichtlich gefälscht sind oder auf denen sich zum größten Teil Werbe- oder unpassende Inhalte finden, werden nicht freigegeben.authenticitycode

            Der selbst entwickelte AuthenticityCode – der von LINKILIKE gemeinsam mit renommierten Forschungseinrichtungen entwickelt wurde – sorgt dabei für authentisches und genaues Targeting. Es handelt sich dabei um verschiedene Algorithmen und Methoden, die die bestmögliche Abstimmung zwischen Inhalten und Influencern garantieren. Denn nur, wenn den Micropublishern solche Inhalte zugewiesen werden, die zu ihrer Persönlichkeit und ihren Interessen passen, können sie zu Markenbotschaftern für das Unternehmen werden.

            Wie viel Geld kann man mit LinkiLike verdienen?

            Diese Frage werden sich bestimmt die meisten Nutzer vor der Anmeldung stellen. Bei » LinkiLike.com* gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, um Geld zu verdienen:

            • Durch das Teilen von Content:
              Mit dem Teilen von Inhalten über Facebook, Twitter, Google+ und/oder Tumblr kann das
              eigene Budget etwas aufgebessert werden. Pro Kampagne, liegt die Vergütung zwischen 0,35 und 0,51 Euro für das Teilen. Es ist ein einfacher Nebenverdienst, mit dem man sich durch ein paar Klicks ganz einfach die nächste Handyrechnung oder einen Besuch im Lieblingsrestaurant dazuverdienen kann.
            • Über das Affiliate-System:
              Bei diesem Ref-System handelt es sich um ein mehrstufiges Provisions-System, das eine
              lebenslange Provision bietet. Vor allem sogenannte Netzwerker oder Power-User – wie
              beispielsweise Blogger – können hiermit deutlich mehr Geld verdienen. Die genaue Höhe der Provision ist einerseits abhängig von der Anzahl der geworbenen User und andererseits außerdem von deren Aktivität auf LinkiLike. Aus diesem Grund lässt sich kein genauer Betrag festmachen. Es kann aber aus Erfahrung gesagt werden, dass gute Netzwerker bereits dreistellige Beträge pro Monat erzielen können.

            So funktioniert LINKILIKE

            Mit dem Teilen von Content Gutes tun

            Ab einem Betrag von 10 Euro, kann sich ein Publisher seinen Verdienst auszahlen lassen. Die Auszahlung erfolgt entweder über ein Paypal- oder das Bankkonto. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, den Betrag zu spenden. Mit LinkiLike Sharity wird jedem Publisher die Möglichkeit geboten, Gutes zu tun und den verdienten Betrag an wohltätige Organisationen zu spenden. Jeder Publisher kann dabei selbst aus verschiedenen Spendenorganisationen auswählen, mit denen LinkiLike zusammenarbeitet und so selbst entscheiden, wer das Geld erhalten soll.

            Partner

            Partner von LinkiLike sind Agenturen, aber auch Einzelpersonen, die Experten auf dem Gebiet der Onlinevermarktung sind. Dabei handelt es sich beispielsweise um SEM-Agenturen, Suchmaschinenoptimierer oder Marketing-Berater, welche Kunden im Bereich Videomarketing und -verbreitung von Webinhalten betreuen. Es wurden bereits mehr als 150 Kampagnen mit namhaften Marken und Agenturen durchgeführt, unter anderem in folgenden Branchen

            • Automobil
            • Lebensmittel und Getränke
            • Freizeit, Sport & Tourismus
            • Finanzdienstleistungen
            • Öffentlicher Dienst
            • Pharma
            • TV, Medien und Musik
            • Consumer Electronics
            • Charity

            Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Unternehmen und die Abwicklung der Kampagnen, sind für Geschäftsführer Alexander Pühringer Themen wie Authentizität und Akzeptanz natürlich von größter Bedeutung. Damit Unternehmen ihren Kunden zu schneller und außerdem authentischer Reichweite verhelfen können, bietet LinkiLike seinen Partnern Hilfestellung während des ganzen Seeding-Prozesses, angefangen beim Start der Kampagne bis hin zur Optimierung dieser. Außerdem bieten Produkte wie ein regelmäßiger Newsletter oder Schulungen für Mitarbeiter, um Kampagnen selbst abzuwickeln. Dazu erhalten Partner nach einer Evaluierung Zugang zum eigenen Social Publisher Netzwerk von LinkiLike. Im Gegenzug wird von den Partnern ebenso Transparenz und Professionalität verlangt, sowie Erfahrung im Videomarketing, Social Media und Online Marketing. Genau wie für Publisher, gibt es auch für Advertiser Nutzungsbedingungen, die unbedingt eingehalten werden müssen. Werden diese Kriterien erfüllt, erwartet Advertiser eine Partnerschaft mit dem innovativsten Seeding Netzwerk Europas.

            Fazit

            Um die Reichweite von Content im Internet zu erhöhen, wird auch hier das Phänomen der Mundpropaganda angewendet. Genau wie wir die Meinung von Freunden und Bekannten sehr schätzen, wenn wir wissen, dass diese sich auf dem Gebiet gut auskennen, schreiben wir Influencern im Internet eine hohe Glaubwürdigkeit zu. LinkiLike nutzt diese Influencer als bezahlte Micropublisher, die die Zielgruppe genau dort anzusprechen vermag, wo sie sich aufhält, nämlich in sozialen Netzwerken, in denen die Publisher mit einer außerordentlich hohen Anzahl an Followern und Interaktionen herausstechen.

            Damit diese schließlich auch zu Meinungsführern werden können, muss gewährleistet werden, dass die Inhalte, die sie zum Teilen zur Verfügung gestellt bekommen auch wirklich ihren eigenen Interessen und ihrer Persönlichkeit bzw. der ihrer Leser entspricht. Um dies sicherstellen zu können, hat LINKILIKE den sogenannten AuthenticityCode entwickelt, der genau diese Abstimmung zwischen Inhalten und Influencern garantiert. Den Erfolg dieser Methode zeigen mehr als 150 bisher abgewickelte Kampagnen und die Zusammenarbeit mit verschiedenen renommierten Partnern aus verschiedensten Branchen.




            Werbung


            { 1 comment… read it below or add one }

            Alina September 27, 2015 um 18:51

            Hallo,

            danke für den interessanten Artikel!

            Lieben Gruß
            Alina

            Antworten

            Leave a Comment

            Previous post:

            Next post: