Menu

ClixSense – Testbericht

ClixSense.com

ClixSense.com
8.5

Verdienst

8/10

    Risiko

    10/10

      Auszahlung

      10/10

        Partnerprogramm

        7/10

          Support

          8/10

            Vorteile

            • völlig kostenlos
            • sehr viele Möglichkeiten zum Geld verdienen
            • keine Vorkentnisse notwendig
            • zuverlässige Auszahlung

            Nachteile

            • Seite auf Englisch

            Plus500

            Werbung

            ClixSense ist einer der bekanntesten und beliebtesten PTC Anbieter (Paid-to-Click), die die englischsprachige Szene hervorgebracht hat. Seit 2007 gibt es die Plattform bereits, die Ad-Clicks vermittelt und den Usern die Möglichkeit gibt, auch auf verschiedenen anderen Wegen Geld zu verdienen. Neben seiner Beständigkeit und Seriosität zeichnen den Anbieter vor allem die hohen Verdienstmöglichkeiten aus, die sich im Vergleich zu ähnlichen Plattformen wirklich sehen lassen können.

            Wie kann man bei ClixSense Geld verdienen?

            Als » registrierter User* hat man täglich verschiedenste Werbeanzeigen zur Verfügung, die man anklicken kann. Der Screenshot zeigt, wie die Übersicht im Mitgliederbereich aussieht. Pro Klick (und in der Regel drei Sekunden Verweildauer auf der jeweiligen Website, zu der man weitergeleitet wird) gibt es einen bestimmten Betrag, der zwischen 0,1 und 2 Cent liegen kann. Man kann natürlich immer vorher sehen, wie hoch die Vergütung jeweils ist. Die Anzahl der täglich verfügbaren Anzeigen variiert. Es können mal 50 am Tag sein, an anderen Tagen wiederum nur zehn. Es dürfte jedem klar sein, dass auf diese Weise nicht allzu viel Geld zusammenkommt. Jedoch kann man bei ClixSense das Anklicken von Werbung lediglich als Basis betrachten – es lässt sich noch einiges mehr verdienen, wenn man auch die anderen Möglichkeiten nutzt, die geboten werden. ads

            ClixGrid

            ClixGrid ist eine Art Spiel, bei dem man zusätzlich Geld verdienen bzw. gewinnen kann. Das Bild, das auch im Screenshot zu sehen ist, besteht aus 30×20 kleinen Karos. Pro Tag kann man 25 davon „öffnen“, indem man darauf klickt. Mit etwas Glück gewinnt man auf diese Weise fünf Dollar, oder einen der kleineren Beträge, die sich hinter den Fenstern verstecken. Zunächst jedoch wird man auf eine Website weitergeleitet, auf der man zehn Sekunden bleiben muss. Nach Ablauf dieser Zeit sieht man sofort, ob und wie viel man gewonnen hat. Hatte man Glück, so wird der Betrag umgehend dem Benutzerkonto gutgeschrieben.

            tagsTasks

            Bei den Tasks handelt es sich um kleine, einfache Aufgaben, für deren Erledigung man als User ebenfalls bezahlt wird. Die Aufgaben sind immer internetbezogen und für jeden einfach zu erledigen. Mal soll man eine Google-Suche durchführen und ein bestimmtes Suchergebnis anklicken, ein anderes Mal soll man eine Website besuchen und ein paar Fragen dazu beantworten. Wer nicht über die nötigen Englischkenntnisse verfügt, findet oft genug auch Aufgaben in deutscher Sprache.

            Offers

            Die Offers sind ein relativ neues Angebot bei ClixSense. Es handelt sich dabei um eine zusätzliche Möglichkeit für die User, um Geld zu verdienen, beispielsweise durch die Teilnahme an Umfragen oder durch kostenlose Anmeldungen auf Partnerseiten.

            Das Affiliate Program von ClixSense

            affiliate_program_clixsenseWer das Affiliate Program von ClixSense nutzt, bekommt auch dafür Geld. Mit der Einschränkung allerdings, dass man dafür einen Premium-Account braucht, der jedoch auch einige weitere Vorteile bietet. Für jeden geworbenen Nutzer, der selbst mindestens einen Dollar bei ClixSense erwirtschaftet hat, bekommt man 50 Cent. Zudem wird man prozentual an allen Verdiensten des anderen beteiligt, ohne noch einmal etwas dafür tun zu müssen. Neben dieser Vielfalt an Verdienstmöglichkeiten hat man außerdem die Chance, durch eine Premium-Mitgliedschaft (für 17 Dollar pro Jahr) die Summe noch einmal deutlich zu erhöhen, indem man beispielsweise eine bestimmte Zahl an täglich garantierten Klicks hat, oder auch beim ClixGrid mehr Klicks zur Verfügung hat. Vor allem das Referral-Programm macht das Upgrade zu einer lohnenswerten Sache. Ab einem Verdienst von zehn Dollar kann man sich sein Guthaben per PayPal, Scheck, Liberty Reserve oder Payza auszahlen lassen.

            Testbericht Fazit

            ClixSense ist nicht umsonst noch vor Neobux, einer der beliebtesten Anbieter im Paid2Click Bereich. Er ist zuverlässig und bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten zum Geld verdienen – durchaus empfehlenswert also.

            Plus500

            Werbung

            { 0 comments… add one now }

            Leave a Comment