Menu

Cashback – Anbieter: Geld sparen beim Online-Shopping

Plus500

Werbung

Beim Cashback-System handelt es sich um ein spezielles Bonusprogramm zum Geld sparen. Der gesammelte Bonus wird am Ende in Form von echtem Geld ausgezahlt und nicht etwa als Rabattpunkte oder Sachprämien. Zunächst wird das Guthaben im User Account gutgeschrieben. Sobald man einen bestimmten Betrag erreicht hat, kann man eine Auszahlung anfordern. In der Regel kann man ab ca. 20 Euro eine Auszahlung auf das eigene Bankkonto vornehmen lassen. Diese Art von Bonusprogramm ist vergleichbar mit Affiliate Marketing. Durch Vermittlungs-Provisionen können die Anbieter sich selbst und gleichzeitig die Rückzahlungen an die Mitglieder finanzieren.

Die besten Cashback – Anbieter

AnbieterPartnershopsAnmeldebonusAuszahlungInformationen
Euroclixca. 1250 Webshops1.95 Euroab 10 EuroTestbericht | Direkt zum Anbieter*
qassa_logoca. 1537 Webshops1.25 Euroab 12.50 EuroTestbericht | Direkt zum Anbieter*
iGraalca. 1500 Webshops10 Euroab 20 EuroTestbericht | Direkt zum Anbieter*
Qipuca. 1700 WebshopsNeinab 1 EuroTestbericht | Direkt zum Anbieter*
Yingizca. 2300 WebshopsNeinab 15 EuroTestbericht | Direkt zum Anbieter*

Beispiel Euroclix: Hier ist ein Screenshot aus dem Mitglieder-Bereich von Euroclix abgebildet. Er zeigt das Cashback-Angebot für Cabanova, einen Anbieter für erschwingliche Webseiten. Als Mitglied von Euroclix bekommt man 600 Clix gutgeschrieben, wenn man ein Paket für zwölf Monate bestellt. Ganze 1.200 Clix gibt es, wenn man das Paket für 24 Monate bestellt. Die zur Verfügung stehenden Rabatte kann man dank der Übersicht auf einen Blick erkennen. Wer sich also bei Cabanova eine eigene Webseite erstellen möchte, sollte sich den Bonus bei Euroclix nicht entgehen lassen. 1.000 Clix entsprechen dabei einem Betrag von zehn Euro. Ab diesem Betrag kann man sich sein Geld auszahlen lassen. Unter den Partner-Shops von Euroclix befinden sich viele bekannte Namen. Eine Verknüpfung besteht unter anderem zu adidas, OTTO, Expedia, neckermann.de, Zalando, Dell, Zooplus und vielen anderen.

Ein praktisches Add-on für den Browser hilft dabei, Möglichkeiten zum Geld sparen zu entdecken. Es macht den Nutzer darauf aufmerksam, wenn es für eine besuchte Webseite Rabatte oder eine Cashback-Aktion gibt. So sorgt es dafür, dass man nicht aus Unwissenheit Geld verschenkt. Schon über 500.000 Nutzer haben die Vorteile von Euroclix für sich entdeckt.
Übrigens ist Euroclix ein sehr vielseitiger Anbieter. Neben den genannten Möglichkeiten zum Sparen kann man auch noch Geld verdienen. Beispielsweise indem man an Umfragen teilnimmt, Werbemails liest oder Online Spiele spielt. Sollte es für einen bestimmten Webshop einmal keine Rabatte geben, kann man sich immer noch bei den anderen Anbietern umschauen. Im Grunde kann man bei fast jedem Einkauf im Internet sparen, wenn man über Rabatt- und Cashback-Anbieter auf dem Laufenden bleibt.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

In der Regel muss man die persönlichen Daten schon bei der Anmeldung angeben. Viele Leute tun dies jedoch ungern. Daher gibt es bei manchen Anbietern die Möglichkeit, vorerst anonym zu bleiben. Möchte man jedoch eine Auszahlung beantragen, bleibt keine andere Wahl mehr: dann muss man seine Daten doch angeben.

Fazit

Mit Cashback-Programmen hat man die Chance, einen Teil des Geldes wiederzusehen, dass man im Internet ausgibt. Besonders diejenigen, die sowieso oft und gern im Internet einkaufen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen. Meldet man sich bei verschiedenen Anbietern an, wird die Auswahl an Webshops umso größer. Bei anderen Bonusprogrammen bekommt man oft Prämien, die man gar nicht braucht: Rabattpunkte, nur damit man bald noch einen Kauf tätigt. Oder irgendwelche Sachprämien, mit denen man ebenso wenig anfangen kann. Daher ist es nur zu empfehlen, an Cashback-Systemen teilzunehmen. Dabei kriegt man immerhin bares Geld zurück und kann so beim Online-Einkauf einiges an Geld sparen.

Plus500

Werbung

{ 4 comments… read them below or add one }

ddjjmm März 18, 2013 um 10:01

Also ich benutze seit einiger Zeit Qipu und kann den Dienst nur empfehlen!

Habe bisher bei fast allen Online-Einkäufen mit Qipu ein Cashback gutgeschrieben bekommen und auch schon das ein oder andere auf mein Konto auszahlen lassen.

Antworten

Chris Januar 3, 2015 um 20:19

Hallo zusammen,

Also ich kenne von den Anbietern nur EuroClix, wo ich seit wenigen Wochen selbst angemeldet bin, mal schauen was mir das Ganze so einbringen wird die nächste Zeit!

Viele Grüße Chris

Antworten

Marco Februar 24, 2015 um 6:17

Hallo,

Ich finde deinen Erfolg vor allem mit Euroclix beeindruckend. Wenn man sich reinhängt ist alles möglich.

Was mir bei Euroclix, Igraal, Qipu usw. allerdings fehlt und was ich bei einem anderen Anbieter gefunden habe sind die technischen Möglichkeiten… z.B. Wordpress Plugins zum Deeplinks einbinden für Partnershops (ca. 3.000 sind im System). Bei Zalando wäre das bei dir dann ein geld-verdienen-exklusiv.de/RoteNikeSchuhe Link direkt zu einer bestimmten Produktseite.

Das hat schon was finde ich. Da kann man auch schön auf Facebook und Twitter promoten. Wie bei den obigen Anbietern ist die Privatnutzung natürlich auch erlaubt, doch die vielfältigen Möglichkeiten für Blogger sind das Herausragende.

Aber das ist nur die Spitze des Eisberges, da gibt es eine ganze Webmasterzentrale mit Plugins, Offline-Bewerbungsgutscheine für Schwarze Bretter in Supermärkten etc. etc. Das Vergütungsmodell kann sich auch sehen lassen…

Aber was rede ich so lange um den heißen Brei herum! Schau es dir einfach selber an und fälle dein eigenes Urteil. Ich weiß nicht ob im Kommentar Links erlaubt sind also folge einfach -nicht dem weißen Hasen- sondern meinem Namen 😉

Viele Grüße
Marco

Antworten

Chris November 27, 2015 um 12:34

Schön gemachte Übersicht und ein echt gut geschriebener Blogartikel. Ich kenne das auch noch aus meiner Zeit, wo ich gebloggt habe. Bei den großen Seiten habe ich früher auch immer mein Cashback geholt, selbst wenn ich nur ne Pizza bestellt habe.

Vielleicht kannst Du ja für die Zukunft noch ein paar Anbieter ergänzen, da aktuell nur fünf große Cashback-Anbieter dabei sind.

Antworten

Leave a Comment